Familie Scheurer, Wolfertswil

Familie Scheurer, Wolfertswil

In meinen Geflügelstall steckt viel Geld und mir fehlt die Fläche, um alles Futter selber zu produzieren. Die Trinkwasserinitiative brächte mich deshalb in grosse Bedrängnis. Aber Not macht erfinderisch: Ich würde versuchen, die Vorgaben elegant umgehen und meine Legehennen in ein eine vom Betrieb unabhängige GmbH auslagern. Falls das nicht geht, müsste ich aus den Direktzahlungen aussteigen und meine Hühner auf den Auslauf im Freiland verzichten. Diese Fläche bräuchte ich dann für die Milchkühe. Trotzdem würde mein Einkommen um drei Viertel sinken. Meine Zukunftsperspektive wäre rabenschwarz.